Cipres CIPRES FILTR BRNO Luftabsaugung und Luftfiltration
Èeština English Slovenèina Русский Polski Italiano Українське Español Français
Störungsmeldung für Kunden
Facebook Cipres
Homepage / Anwendungen / Kohlen und Koks

Staubabsaugung von der Bekohlung

Staubabsaugung von der Bekohlung

Wozu dient die Staubabsaugung von der Bekohlung?

Sowohl bei der Manipulation mit Kohle als auch bei deren Brennprozessen entstehen Staubpartikel, die sich ausbreiten und in der Umgebung absetzen, was unerwünscht ist.
Eine hohe Konzentration und vor allem Absetzung von Staubpartikeln kann zu einer explosionsgefährdeten Umgebung führen, was ebenfalls unerwünscht ist. Hierher gehört vor allem die Entstehung von Staub bei Ausschüttung des Primärmaterials, bei Fräsen, Pflügen, Umschüttung bei Forderbändern und Beschickung der Förderbänder über dem Kessel.

Die Absaugungs- und Filteranlage dient der Absaugung der Staubpartikel möglichst nahe an ihrer Entstehung und verhindert dadurch ihre Ausbreitung und Absetzung in der Umgebung.

Wie ist die Staubabsaugung von der Bekohlung einzusetzen?

Für die Staubabsaugung von der Bekohlung sind die jeweiligen Entstehungsquellen von Staub abgedeckt und werden durch eine Absaugungs- und Filteranlage unter ständigem Unterdruck gehalten. Für die Entstaubung von weiter entfernten Umschüttanlagen kommen so genannte Punktfilter der Reihe CARM V-BF und Filter der Reihe CRM V zum Einsatz, die direkt an der Entstehungsquelle von Staub angebracht werden und keine Absaugrohrleitungen benötigen.

Bei Entstehungsquellen von Staub, die voneinander nicht weit entfernt liegen, empfehlen wir den Einsatz einer Zentralabsaugung. Dem System der Zentralabsaugung von Staub von der Bekohlung kann eine Anlage zur Steuerung der Absaugleistung in Abhängigkeit von der Anzahl aktiver Absaugstellen hinzugefügt werden, wodurch Strom gespart werden kann.
Die Regulierung erfolgt durch einen Frequenztransformator in Verbindung mit automatischen Klappen.

Welche Anlage zur Staubabsaugung von der Bekohlung ist die richtige?

Für die Entlüftung von Umschüttanlagen und für lokale Staubquellen wählen wir Punktfilter der Reihe CARM V-BF und Filter der Reihe CARM V.

Die Abdeckungen werden eigens für den konkreten Bedarfsfall entworfen. Für die Zentralabsaugung von Staub von der Bekohlung wählen wir Filter der Reihe CARM GH. Die Anlage muss den Anforderungen zur Absaugung von brennbarem Staub entsprechen, welcher mit der Luft eine explosionsgefährdete Umgebung erzeugt.
 

Referenzfotos:

Zentralabsaugung von Staub von Bekohlung
Zentralabsaugung von Bekohlung
Zentralabsaugung von Staub von Bekohlung
Zentralabsaugung von Staub von Bekohlung
Zentralabsaugung von Bekohlung
Zentralabsaugung von Staub von Bekohlung
Zentralabsaugung von Bekohlung
Zentralabsaugung von Bekohlung
Zentralabsaugung von Staub von Bekohlung
REFERENZEN
Kohlen und Koks
Ihre Anfragen
Vorzuname und Zuname *
Firma
E-Mail *
Telefon *
Anfrage *
Beilage
Posten mit dem Stern sind verbindliche.
01 Gießereien – Region Mährisch-Schlesische 02 Schweißerei – Region Mährisch-Schlesische03 Lebensmittelindustrie - Region Trnava04 Recycling Betriebe – Region Hradec Králové 05 Holzverarbeitende Betriebe – Region Trnava
06 Gießereien – Region Bratislava 07 Auffüllung von Toner - Kartuschen – Region Südmähren 08 Papierverarbeitende Betriebe – Region Žilina 09 Papierverarbeitende Betriebe – Region Bratislava 10 Papierverarbeitende Betriebe – Region Südmähren
11 Holzverarbeitende Betriebe – Region Südmähren 12 Papierverarbeitende Betriebe – Region Banská Bystrica 13 Republik Südafrika 14 Herstellung von Baustoffen - Polen 15 Chemische Betriebe - Großbritannien
16 Holzverarbeitende Betriebe – Region Südmähren 17 Schweißerei – Region Mährisch-Schlesische18 Aufgabestation von Agrarprodukten19 Verarbeitung von Kunststoffen - Region Olmützer20 Schweißerei – Region Reichenberger
1234
Pøedchozí stránka Následující stránka
ABB
Bochemie
Cement Hranice
Gorenje
Hanák
Lasselsberger
Mikrop
Monroe
Moraviapress
Procter&Gamble
Ško-energo
Sporten
Sykora
Trachea
Vesuvius
Wöhr
Yaskawa-Motoman
Sapeli
Slévárna Kuøim
TSS
© 2010  |  CIPRES FILTR BRNO s.r.o., Rebešovická 13, 643 00 Brno - Chrlice
Automatisch generiert von Marketing- und Publikationssystem ANIMATO. Webdesign und Redaktionssystem Animato
Alle Rechte vorbehalten    |    Seitenübersicht